Das war die E.O.F.T 2013 in Salzburg

geschrieben am18.11.2013

Am Samstag, den 16. November war die myFirstline Redaktion wieder Mal in der Mozartstadt unterwegs. Die lang ersehnte European Outdoor Film Tour machte erneut Halt in Salzburg. Das konnten wir uns, wie schon im vergangenen Jahr, natürlich nicht entgehen lassen. Auf dem Programm standen wieder neun spannende Filme. Nachdem uns die Filme bereits im letzten Jahr aus den Socken gehauen haben, waren wir sehr gespannt mit welchen Filmen die Tour uns heuer überraschen würde. Die Universitätsaula war klarerweise wieder komplett voll und ausverkauft. Die Stimmung war gut und die Zuschauer sicherten sich schon 20 Minuten vor Start die besten Plätze. 

Folgende Filme waren diesmal im Angebot:

  • Wide Boyz
  • The Road from Karakol
  • North of the Sun
  • Supervention
  • Notbad
  • Cascada
  • Sound of the Void
  • The Beginning
  • Petit Bus Rouge

Neun unterschiedliche Filme mit neun unterschiedlichen Abenteuern. Wir wollen euch wieder unsere Favoriten vorstellen, welche ganz einfach unseren Geschmack getroffen haben. Das heißt selbstverständlich nicht, dass die anderen Filme unerwähnenswert sind! Jeder der neuen Filme ist auf seine Art und Weise ganz besonders!

Unsere Favoriten:

North of the Sun

Der Film handelt von zwei Norweger namens Inge Wegge und Jorn Nyseth Ranum. Gemeinsam sind sie auf der Suche nach der perfekten Welle. Allerdings nicht bei 40 Grad in Bali sondern im Polarkreis bei arktischen Temperaturen. Wieso gerade dort? Die zwei wollen einen Winter auf einem versteckten Strand im Arktischen Kreis verbringen und dabei in einer selbsterrichteten Hütte aus Treibgut wohnen. Während sie eisige Wellen surfen, sammeln sie auch jeglichen Müll ein, der sich auf diesem kleinen Strand ansammelt. Unfassbar wieviele Tonnen an Müll die beiden während ihrem Aufenthalt gesammelt haben. Das nennen wir einen außergewöhnlichen Surfausflug!

The Beginning

Wir sagen nur- Canyoning auf einem ganz anderen Level! Das Deap Canyoning Team springt kopf zuerst in unzählige Schluchten und Berggewässer. Es handelt sich dabei schon fast um eine Art Akrobatik, so wie sich die Herren da runter schmeißen! Bei jedem Sprung krallten wir uns am Sessel der Universitätsaula fest, so spektakulär und nervenzeraubend waren diese Bilder! Es ist uns jedes Jahr aufs Neue eine Freude bei der E.O.F.T. dabei zu sein! Denn was gibt schließlich  schöneres als die persönliche Leidenschaft zum Outdoorsport mit vielen weiteren Leuten zu teilen und dabei die Geschichten anderer zu bestaunen?

Ähnliche Artikel

E.O.F.T. 2015/16
Am Dienstag durften wir wieder bei der European Outdoor Film Tour in Salzburg mit dabei sein. Diesmal waren wir im ausverkauften Mozartkino und...
European outdoor Film tour 16/17 in Salzburg
Die E.O.F.T. hat wie jedes Jahr auch heuer in Salzburg Halt gemacht. Diesmal war myFirstline in einer neuen Location, nämlich im Republic Cafe...
Die European Outdoor Film Tour im Rückblick
Am Samstag dem 10 November 2012 war es dann so weit. Die E.O.F.T machte Halt in Salzburg. In der Großen Universitätsaula wurde die...
Das war die European Outdoor Film Tour 2014
Auch dieses Jahr konnten wir uns die E.O.F.T. nicht entgehen lassen. Langweilig wird uns dabei wirklich nie! Wir kommen diesmal gleich zum Punkt...